Breaking NEWS: Der TFC St.Gallen gewinnt die Champions League

Aktualisiert: Jan 17

Vom 23. bis zum 24. November 2019 fand die Champions League im Slowenischen Bled statt. Nachfolgend ein Bericht zu diesem für den TFC St.Gallen geschichtsträchtigen Wochenende:


Samstag:

Nach 3 Siegen aus 3 Vorrundenspielen beendeten wir die Vorrunde auf Platz 1 und durften so einen perfekten Einstieg in unser Champions League Abenteuer feiern. Wir konnten dabei Gegner aus Kroatien, Deutschland und Frankreich bezwingen.


Sonntag:

Nach einem Freilos im 1/16-Finale starteten wir im 1/8-Finale der KO-Phase gegen das sympathische deutsche Team "VFB Rodheim/Horloff". Dank einem souveränen 40:23 konnten wir als Sieger vom Tisch gehen.


Im 1/4-Finale kam es zum Garlando-Duell gegen das Slowenische Team "ŠKD Bela Tema" . Von Beginn weg konnten wir vorlegen, bis es schlussendlich 40:28 stand und wir somit ins Halbfinale einziehen konnten.


Halbfinale:

Mit dem KC Kaiserslautern erwartete uns ein starkes Bonzini-Team im Halbfinale. Kaiserslautern sicherte sich das Halbfinal-Ticket dank einem 40:39 Sieg über Rotterdam. Wir waren also gewarnt, denn Rotterdam war ein Mitfavorit auf den Titel. Nun mussten unsere Bonzini-Cracks abliefern. Von Anfang an gelang es uns, die Führung zu übernehmen. Und es kam noch besser: Es gelang uns sogar, die Führung immer wieder auf Bonzini zu verteidigen. Schlussendlich startete unser letztes Doppel mit einem Vorsprung von 36:27, was sich unser Team nicht mehr nehmen liess. Mit einem 4:3 besiegelten sie das 40:30, was uns an unserer ersten Champions League Teilnahme sogleich den Finaleinzug sicherte!


Finale:

Da standen wir also... Im Finale der Champions League. Der Gegner: Eintracht Frankfurt. Titelverteidiger und Topfavorit. Mit im Team die amerikanische Weltnummer 1, Tony Spredeman. Wir starteten einmal mehr sehr gut in die Partie. Nach den ersten zwei Doppel führten wir mit 8:3. Im dritten Doppel wurde dann aber allen klar: Tony auf seinem Heimtisch "Tornado" ist eine Klasse für sich... Er rief eine super Leistung ab und brachte die Eintracht mit 11:12 in Führung. Doch wir ließen uns durch den allerersten Rückstand an diesem Wochenende nicht aus dem Konzept bringen und konnten im anschliessenden Garlando-Doppel bereits wieder mit 16:14 vorlegen. Doch auch Frankfurt schlug umgehend zurück und ging seinerseits mit 18:20 in Führung. Im gleichen Stile ging es danach weiter: 24:22, 27:28, 32:31. Im zweitletzten Doppel gelang uns dann der vorentscheidende Schritt zum Sieg! Wir legten auf Tornado 36:33 vor. So fehlten uns nur noch 4 Tore zum Erfolg. Zu unserem Vorteil wurde das letzte Doppel auf Garlando gespielt. Allerdings stand uns auch kein geringerer als der aktuell weltbeste Tischfussballspieler gegenüber. Die ersten beiden Bälle gingen direkt an Frankfurt... Nur noch 1 Tor Vorsprung (36:35), also höchste Zeit auch mitzuspielen... Die Nervosität verflog langsam und wir fanden den Tritt und konnten den Spielstand auf 38:36 stellen. Nur noch 2 Tore... Doch die Eintracht zog mit und verkürzte auf 38:37. Der wohl wichtigste Ball.... Durch 3 Big-Saves blieben wir in Front und es kam noch besser: Wir erkämpften uns den Matchball. Frankfurt konnte nochmals auf 39:38 verkürzen, aber dann, nach einem Infight, war er endlich da: Der erste Matchball auf der 3er-Stange. Keine 3 Sekunden später war es tatsächlich geschafft: Wir gewannen das Finale der Champions League mit 40:38. WOW!! Welch ein überwältigendes Gefühl!!


Somit dürfen sich Alejandro Meyer-Castro, Matthias Schöpf, Cihan An, Pascal Nater, Thomas Ziegler, Filip Kubiatowicz, Marcel Glaus und Roli "Bonzini" Prisi nun offiziell Champions League Sieger nennen.


Gleich mehrere Zeitungsartikel wurden zu unserem Sieg verfasst:

Schweiz:

>>>FM1 TODAY<<<

>>>Die Ostschweiz<<<

>>>TAGBLATT<<<

>>>toxic.fm<<<


Österreich:

>>>Tiroler Tageszeitung<<<

>>>Kronen Zeitung<<<

>>>meinbezirk.at<<<

>>>vol.at<<<



Der Start vom Finale findet ihr nach 8 Stunden und 14 Minuten.

>>>Champions League auf Youtube<<<




64 Ansichten
  • Grey Facebook Icon

© TFC St. Gallen 2018

Der TFC St. Gallen fördert Tischfussball im Raum St. Gallen.  Töggele - ist unsere Leidenschaft.